Historie | school of facilitating
Die School of Facilitating steht für flexible, qualitativ hochwertige und individuelle Begleitung in Veränderungsprozessen. Wir beraten nicht, wir befähigen. Geben individuelle Coachings, bieten Trainings wie Facilitating Change, Facilitating Transformation, Facilitator State, Innere Präsenz, Theorie U, Masterclass mit Konflikten tanzen, Innovationen auf die Straße bringen.
Facilitating, Theorie U, Monitoring, Training, Facilitating Change, Facilitator, Facilitate Leadership, Facilitation, Innere Präsenz, Pozessbegleitung, Coaching, Unternehmensentwicklung, Trainerin, Personalentwicklung, Berater, Trainer, Phsychologin, Physikerin, Organisationsentwickler, Systematik, Theory U, Bewegungsraum, Veränderung, Führen in Veränderung, Veränderungsprozesse, Führung, Change, Change Management, Change Prozesse, Führungskräfte, Führungskräftetraining, Leadership, Leadership Training, Organisationsentwicklung, OE Prozesse, Prozessmoderation, Coach, Coaching, Quest, Vision Quest, Natur Coaching, Organisationsberatung, Trainer, Haltung, Werte, Prozessbegleiter, Facilitator, Ausbildung, Speedpainting, Kommunikation, Personaler, Personalmanagement, Wandel, Transformationsprozesse, Katalysator, Emotion, Emotionalität, Kollektive Intelligenz, Zukunft, Lösungsorientierung, Otto Scharmer, school of facilitating
22095
page-template-default,page,page-id-22095,page-child,parent-pageid-21508,stockholm-core-1.1,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,fs-menu-animation-underline,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.8.0,vc_responsive

Historie

Historie

Unsere Gründungsmotivation

Die school of facilitating wurde 2007 gegründet von Markus Püttmann, Barbara Zuber, Christian von Oppen, Renate Franke und Karin Beutelschmidt (von links nach rechts).

Sie entwickelte sich aus einem Think Tank zur Theorie U und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Facilitating als Haltung und Handwerk für die Gestaltung von Veränderungsprozessen auf der persönlichen und organisationalen Ebene im deutschsprachigen Raum zu etablieren.

 

Wir stehen für ein Miteinander, das Freude macht.
Wir glauben, dass Menschen Lust haben, ihr Bestes zu geben.
Wir lieben es, aus gefühlten Sackgassen die Dinge wieder in den Fluss zu bringen.

Team