Facilitator State – Innere Präsenz, Online, Klappe die 2. | school of facilitating
Facilitating, Theorie U, Monitoring, Training, Facilitating Change, Facilitator, Facilitate Leadership, Pozessbegleitung, Coaching, Unternehmensentwicklung, Trainerin, Personalentwicklung, Berater, Trainer, Phsychologin, Physikerin, Organisationsentwickler, Systematik, Theory U, Bewegungsraum, Veränderung, Führen in Veränderung, Veränderungsprozesse, Führung, Change, Change Management, Change Prozesse, Führungskräfte, Führungskräftetraining, Leadership, Leadership Training, Organisationsentwicklung, OE Prozesse, Prozessmoderation, Coach, Coaching, Quest, Vision Quest, Natur Coaching, Organisationsberatung, Trainer, Haltung, Werte, Prozessbegleiter, Facilitator, Ausbildung, Speedpainting, Kommunikation, Personaler, Personalmanagement, Wandel, Transformationsprozesse, Katalysator, Emotion, Emotionalität, Kollektive Intelligenz, Zukunft, Lösungsorientierung, Otto Scharmer, school of facilitating
25805
post-template-default,single,single-post,postid-25805,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,fs-menu-animation-underline,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Facilitator State – Innere Präsenz, Online, Klappe die 2.

Facilitator State – Innere Präsenz, Online, Klappe die 2.

Der erste Durchlauf unseres neuen Formates zur inneren Präsenz war ein voller Erfolg – alle Beteiligten hatten nicht nur Spaß, sondern auch wirklich besondere Momente, Erlebnisse und Erkenntnisse. Bereits Ende August setzen wir diese Reihe fort und starten in die zweite Runde. Das Ziel dieses Seminars ist es, Eure Transformationskompetenz zu schulen und Euch dabei zu unterstützen, Eure „Innere Präsenz“ zu stärken und Euch auf die Kraft in Eurem Innersten aufmerksam zu machen.

„Allein für die Herzmeditation, die mir seitdem immer wieder in komplexen Situationen Orientierung auf meinem Weg gegeben hat, hätte sich das Seminar gelohnt. Und darüber hinaus sind wir mit so vielen hilfreichen und klugen Gedanken, Sichtweisen und Gestaltungsmöglichkeiten beschenkt worden. Danke für diese intensiven und bereichernden Wochen mit Euch“, schreibt unsere Teilnehmerin Karoline Rütter über ihre Erfahrungen.

Und Verena von Nottbeck berichtet: „Schon der Titel machte mich neugierig, denn ich glaubte, ein Bild über meine innere Präsenz zu haben und wollte es nochmals auffrischen. Ein Trugschluss. Es war eine Reise ins Unbekannte. Die Art und Weise, wie Barbara und Barbara durch die Module  führten, haben mich in ganz anderer Form in Kontakt mit mir selbst gebracht. Ich kann gnädig mit und zu mir sein, denn innere Präsenz ist nicht einfach da, sie entwickelt sich. Und ich mich damit auch. Es haben sich auch noch Verbindungen zu anderen Teilnehmerinnen ergeben, die es leicht machen, dran zu bleiben, zu reflektieren und zu ent-wickeln. Es ist mir jedesmal eine Freude, mich von Euch wunderbaren weisen Frauen inspirieren zu lassen.“ 

Vielen Dank Euch beiden für dieses tolle Feedback! Es war uns eine große Freude, und wir freuen uns, das Seminar nun in seiner zweiten Generation anderen Interessierten anbieten zu können.

Am 22. August geht es los, es sind noch ein paar Plätze frei. Hier gibt es weitere Infos.