Veranstaltungstipp: From Business to Future – die Transformations-Konferenz
Facilitating, Theorie U, Monitoring, Training, Facilitating Change, Facilitator, Facilitate Leadership, Pozessbegleitung, Coaching, Unternehmensentwicklung, Trainerin, Personalentwicklung, Berater, Trainer, Phsychologin, Physikerin, Organisationsentwickler, Systematik, Theory U, Bewegungsraum, Veränderung, Führen in Veränderung, Veränderungsprozesse, Führung, Change, Change Management, Change Prozesse, Führungskräfte, Führungskräftetraining, Leadership, Leadership Training, Organisationsentwicklung, OE Prozesse, Prozessmoderation, Coach, Coaching, Quest, Vision Quest, Natur Coaching, Organisationsberatung, Trainer, Haltung, Werte, Prozessbegleiter, Facilitator, Ausbildung, Speedpainting, Kommunikation, Personaler, Personalmanagement, Wandel, Transformationsprozesse, Katalysator, Emotion, Emotionalität, Kollektive Intelligenz, Zukunft, Lösungsorientierung, Otto Scharmer, school of facilitating
24722
post-template-default,single,single-post,postid-24722,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.3.0,vc_responsive

Veranstaltungstipp: From Business to Future – die Transformations-Konferenz

Veranstaltungstipp: From Business to Future – die Transformations-Konferenz

From Business to Future. Die Transformations-Konferenz.

Nachhaltig aus der Corona-Krise – Impulse für die Zukunftsfähigkeit Deines Unternehmens.

21.-24. Oktober 2020 ONLINE

Corona zeigt eindringlich: Zukunft ist nicht planbar. Aber der Umgang mit der Ungewissheit ist gestaltbar. Erkenntnisse aus Forschung und Praxis weisen den Weg. Im Mittelpunkt stehen dabei der Mensch, seine Werte und die Gesellschaft.

Das Virus gibt uns die Chance, innezuhalten, unsere Werte, unser Verhalten und unsere unternehmerische Ausrichtung zu überdenken. Es ist Zeit, zu reflektieren: Welche Auswirkungen hat unser Handeln auf die Gemeinschaft, auf das System?

Die Zukunftsfrage lautet: Was ist mir und meiner Firma wirklich wichtig? Welchen Beitrag will ich mit meinem Unternehmen für eine lebenswerte Gesellschaft leisten? In diesem Kontext ist Erfolg die Folge eines sinnhaften Handelns.

Corona bietet Unternehmen die Chance, sich zu besinnen, neu zu denken, auf Wesentliches zu fokussieren.

Der Transformations-Kongress „From Business to Future“ ist ein Zukunfts-Experiment. Wir verzichten auf Vorträge. In jedem Interview mit  Vor-Denkern und Vor-Machern echter Transformation geht es im Kern um die Frage: Welche Schritte können Unternehmen jetzt konkret gehen, um nachhaltig zukunftsfähig zu werden? Was ist die Essenz der Erfahrungen und Forschungen zu einer sinnorientierten, zukunftsfähigen Unternehmensentwicklung?

Der Kongress gibt Impulse für ein nachhaltiges Unternehmertum jenseits klassischer Managementkonzepte und modischer New-Work-Worthülsen. Es geht um Substanz, um Essenzen, um einen Kompass zur Navigation in der anhaltenden Unsicherheit.

Die Initiatoren

Anke Heines, „Sei selbst die Veränderung, die du sehen möchtest in dieser Welt“, das ist ihr Motto Seit vielen Jahren lebt sie Agilität mit allen Poren. Viele Unternehmen hat sie bei ihren Transformationen in zukunftsfähige Organisationen begleitet. Als Physikerin denkt sie in Systemen, hat immer das große Ganze im Blick und beschäftigt sich mit Komplexität in Organisationen und ihren Umfeldern. Innen und Außen zusammenzubringen, Intuition als Erfolgsfaktor einzusetzen, gemeinsam Zukunftsbilder zu entwickeln, die es wert sind, umgesetzt zu werden, das sind ihre Themen. Außer ihrem Diplom in Physik wirft sie einen Master in General Management, eine Yoga- und eine Meditationslehrerausbildung sowie viele Jahre Erfahrung aus der Praxis in die Waagschale. Daraus entsteht eine Vielseitigkeit, die ihresgleichen sucht, Anke ist Jahrgang 1965, betreibt ein selbstorganisiert arbeitendes, veganes Restaurant und lebt in Heidelberg.

Marco Niebling, 2014 wurde der schwäbische Maschinenbauer HEMA mit dem Sonderpreis von XING und FOCUS ausgezeichnet. Das über 100 Jahre alte Familienunternehmen hatte in dem Jahr zuvor etablierte Strukturen über den Haufen geworfen und sich in kleinen, agilen Teams neu organisiert. Initiator für diesen Umbruch war und ist Marco Niebling. Erfolgreich arbeitet er mit den Teams daran, Marktchancen zu erkennen und im Sinne des Unternehmens eigenverantwortlich und eigeninitiativ zu handeln. Marco ist Jahrgang 1981 und lebt in Neckartalfingen.

Beide sind überzeugt: Als Gewinner aus der Krise werden diejenigen hervorgehen, die sich jetzt mit der Zukunft beschäftigen und ihre Strategie für die Post-Corona-Zeit justieren. Lasst uns also gemeinsam die Zukunft gestalten und eine bessere Welt gestalten.