Die Transaktionsanalyse im Facilitating | school of facilitating
Facilitating: Ausbildung und Begleitung Als Facilitatoren begleiten wir nicht nur seit vielen Jahren Organisationen in ihren Veränderungsprozessen, sondern wir bilden Führungskräfte und Berater auch aus. Facilitating kann man sich nicht anlesen, sondern nur durch das Erleben in sich entdecken und entwickeln. In sieben Modulen erwerben Sie die notwendigen Kompetenzen, um Veränderungs- und Entwicklungsprozesse in Ihrem Unternehmen sowohl auf der strukturierenden als auch auf der psychologischen Ebene zu gestalten und zu führen. Klar, sinnvoll und erfolgreich. Das Angebot richtet sich an Führungskräfte, Personalentwickler, Trainer, Berater und Menschen, die in Verantwortung stehen. Facilitative Leadership ist eine Führungskompetenz, die auf den gängigen Führungsmethoden und Erfahrungen aufsetzt und sie erweitert. Anliegen von Facilitative Leadership ist es, in heutigen und zukünftigen Herausforderungen mit eigener Klarheit und Leichtigkeit zu agieren und Menschen dafür zu gewinnen.
Facilitating, Facilitator, Facilitating Change, Theorie U, Theory U, Bewegungsraum, Veränderung, Führen in Veränderung, Veränderungsprozesse, Führung, Change, Change Management, Change Prozesse, Führungskräfte, Führungskräftetraining, Leadership, Leadership Training, Prozessbegleitung, Organisationsentwicklung, OE Prozesse, Prozessmoderation, Coach, Coaching, Quest, Vision Quest, Natur Coaching, Organisationsberatung, Trainer, Haltung, Werte, Prozessbegleiter, Facilitator, Ausbildung, Speedpainting, Kommunikation, Personaler, Personalmanagement, Wandel, Transformationsprozesse, Katalysator, Emotion, Emotionalität, Kollektive Intelligenz, Zukunft, Lösungsorientierung, Otto Scharmer, school of facilitating
25577
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-25577,page-child,parent-pageid-25880,stockholm-core-1.1,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,fs-menu-animation-underline,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive
Title Image

Die Transaktionsanalyse im Facilitating

Die Transaktionsanalyse im Facilitating – EINE SELBSTERFORSCHUNG

02. – 04. Februar 2023 

Für wen?

Menschen mit Neugier zum Thema der eigenen Transformationskompetenz, die sich selbst erforschen und sich dazu eine Grundlage erarbeiten möchten.

WORUM GEHT ES?

Die Transaktionsanalyse beschäftigt sich mit der Frage, warum Menschen so fühlen, so denken und sich so verhalten, wie sie es tun. Im Alltag nehmen wir manchmal wahr, dass unsere Verhaltensmuster nicht mehr den gewünschten Effekt oder Erfolg erzielen. Wenn wir uns das bewusst machen, hilft uns die Transaktionsanalyse dabei, zu schauen, woher unsere Muster kommen, wozu sie gut und nützlich waren und zu überprüfen, ob und wo sie das heute noch sind.

Damit eröffnet sie uns die Möglichkeit, zu erkennen, wo wir gerade in unserer Kraft sind, wo vielleicht auch nicht, und unterstützt uns mit Konzepten, die wir im Rahmen unserer Eigenverantwortlichkeit nutzen können, um mit uns selbst in Resonanz zu gehen. Dann können wir uns bewusst entscheiden, an uns selbst zu wachsen.

Als Facilitator*in kann ich mit meinen Kunden und den Themen angemessen in Verbindung gehen und ihnen fokussiert, zugewandt und klar begegnen, wenn ich gut im Kontakt und in Verbundenheit mit mir selbst bin.

ZIELE:

Ziel dieses Workshops ist es, uns eigene Verhaltensmuster bewusst zu machen und einen guten und situationsangemessenen Umgang mit ihnen zu finden:

  • Wie ist das eigentlich mit unseren eigenen Grundbedürfnissen?
  • Wie können wir eigene Lebensmuster und ihre Entstehungsgeschichte erforschen und uns bewusst machen? Wo nehmen wir bestimmte Verhaltensmuster inzwischen als nicht mehr hilfreich wahr?
  • Wie schaffen wir es, eine positive Grundposition zu uns selbst und anderen einzunehmen und zu halten?
  • Was können wir tun, wenn wir völlig unvorhergesehen aus unserer Kraft gehen?
RAHMEN

Wann: 02. – 04. Februar 2023

Zeiten: Start am Donnerstag um 14:00 Ende am Samstag um 15:00

Wo: Suarezstraße 31, 14057 Berlin

Trainerinnen: Tanja Bahr und Verena von Nottbeck

max. 8 Teilnehmer:innen

Preis: 900,- Euro zzgl. MwSt. und Seminarverpflegung

Anmeldung: info@school-of-facilitating.de