Ab 21. März 2022: Wie kann Facilitating die Zukunftsfähigkeit von Organisationen unterstützen? – ein kleiner virtueller Einstieg | school of facilitating
Facilitating, Theorie U, Monitoring, Training, Facilitating Change, Facilitator, Facilitate Leadership, Pozessbegleitung, Coaching, Unternehmensentwicklung, Trainerin, Personalentwicklung, Berater, Trainer, Phsychologin, Physikerin, Organisationsentwickler, Systematik, Theory U, Bewegungsraum, Veränderung, Führen in Veränderung, Veränderungsprozesse, Führung, Change, Change Management, Change Prozesse, Führungskräfte, Führungskräftetraining, Leadership, Leadership Training, Organisationsentwicklung, OE Prozesse, Prozessmoderation, Coach, Coaching, Quest, Vision Quest, Natur Coaching, Organisationsberatung, Trainer, Haltung, Werte, Prozessbegleiter, Facilitator, Ausbildung, Speedpainting, Kommunikation, Personaler, Personalmanagement, Wandel, Transformationsprozesse, Katalysator, Emotion, Emotionalität, Kollektive Intelligenz, Zukunft, Lösungsorientierung, Otto Scharmer, school of facilitating
25414
post-template-default,single,single-post,postid-25414,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,fs-menu-animation-underline,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Ab 21. März 2022: Wie kann Facilitating die Zukunftsfähigkeit von Organisationen unterstützen? – ein kleiner virtueller Einstieg

Ab 21. März 2022: Wie kann Facilitating die Zukunftsfähigkeit von Organisationen unterstützen? – ein kleiner virtueller Einstieg

Wir alle merken, dass sich die Dinge gerade in einer rasanten Geschwindigkeit verändern und wir gefühlt im Sprung in ein neues Zeitalter sind. Manche von uns macht das atemlos, andere lebendig. Woran merken wir diese Dynamik? Zum Beispiel daran, dass wir Worten eine neue Bedeutung geben oder Begriffe hinzukommen, die wir zuvor nicht benutzt haben (wie z.B. Agilität oder Holokratie, …).

Facilitating ist eine Haltung und soziale Technik, die es uns ermöglicht zukunftsweisende Räume zu öffnen. Dies gemeinsam mit den beteiligten Menschen in einem sog. co-creativen Prozess, der das Potential aller im Blick hat.

Was: Wir möchten mit Ihnen erforschen:

    • Wie verändern sich gerade die Umfelder / Kontexte in denen wir unterwegs sind? Es gibt als Beschreibung das neue Akronym „BANI“ für „brüchig, ängstlich, nicht linear, unbegreiflich/unverständlich“. Passt das?
    • Was ist die Intention von Facilitating? Was bietet Facilitating „BANI“ zu begegnen?
    • Was bedeutet dies für Facilitative Leadership, für die eigene Rolle?
    • Was heißt es für die Zukunftsfähigkeit von Organisationen?
    • Mini-check: Wie gut ist meine Organisation aufgestellt?

 

Zielgruppe:

Führungskräfte, Projektleiter:inen, Entscheider:inen, People and Culture, Neugierige

 

Rahmen:

2 x 2 Stunden

21. und 29. März von 17:00 bis 19:00 via Zoom

180,- Euro zzgl. MwSt.

zwischen 6 und 10 Personen

Zu weiteren Infos und zur Anmeldung mail an info@school-of-facilitating.de