Lesetipp: Das Facilitating Magazine | school of facilitating
Facilitating, Theorie U, Monitoring, Training, Facilitating Change, Facilitator, Facilitate Leadership, Pozessbegleitung, Coaching, Unternehmensentwicklung, Trainerin, Personalentwicklung, Berater, Trainer, Phsychologin, Physikerin, Organisationsentwickler, Systematik, Theory U, Bewegungsraum, Veränderung, Führen in Veränderung, Veränderungsprozesse, Führung, Change, Change Management, Change Prozesse, Führungskräfte, Führungskräftetraining, Leadership, Leadership Training, Organisationsentwicklung, OE Prozesse, Prozessmoderation, Coach, Coaching, Quest, Vision Quest, Natur Coaching, Organisationsberatung, Trainer, Haltung, Werte, Prozessbegleiter, Facilitator, Ausbildung, Speedpainting, Kommunikation, Personaler, Personalmanagement, Wandel, Transformationsprozesse, Katalysator, Emotion, Emotionalität, Kollektive Intelligenz, Zukunft, Lösungsorientierung, Otto Scharmer, school of facilitating
25654
post-template-default,single,single-post,postid-25654,single-format-standard,stockholm-core-1.1,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-5.1.7,ajax_fade,page_not_loaded,fs-menu-animation-underline,side_area_over_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Lesetipp: Das Facilitating Magazine

Lesetipp: Das Facilitating Magazine

Aufschlussreiche Hintergrundinformationen und Illustrationen rund um das Thema Facilitating gibt es ab sofort auch in Magazinform: Unsere Netzwerkpartnerin Barbara Backhaus hat das «Facilitating Magazine» entwickelt und wir freuen uns, es Euch hier vorzustellen.

Entstanden ist es aus der Idee heraus, die verschiedenen Themen rund um New Work, Presencing und Facilitating zu vertiefen, und das Konzept sieht vor, sich in jeder Ausgabe einem bestimmten Thema zu nähern. Wir möchten damit unseren qualitativen Anspruch ans Facilitating zum Ausdruck bringen, denn der Begriff wird immer mehr genutzt und verwässert sich leider etwas.

Weitere Infos zum neuen Magazin gibt es hier – die erste Ausgabe zum vertieften Lesen steht hier als PDF zum Download zur Verfügung. Viel Freude beim Lesen und Dir, liebe Barbara, Danke für die Initiative. Viele weitere Ausgaben werden folgen! Wir freuen uns über Euer Feedback und Ideen für Beiträge und Themen.