School of Facilitating

Die School of Facilitating ist ein Team von Trainern und Facilitatoren, die für eine neue Art der Initiierung und Führung von Veränderungsprozessen steht. Sie wird geführt von Barbara Zuber und Renate Franke.

Facilitation basiert auf der Überzeugung, dass in Organisationen jeder Beteiligte
ein inneres Bild davon hat, wie die Zukunft aussehen kann und was dazu
geschehen muss. Diesen Schatz zu heben lehrt die School of Facilitating.

Die School trainiert Techniken und vermittelt Erfahrungen, die Wissen und Visionen sichtbar, hörbar, fühlbar werden lassen. Sie

  • bietet zertifizierte Ausbildungen zum Facilitator an.

  • begleitet Veränderungsprozesse in Unternehmen.

  • bietet maßgeschneiderte Inhouse Trainungs an.

  • ist eine Denkschule und Denkraum für Facilitatoren.

Die Haltung, die uns Facilitatoren verbindet

Wo wir arbeiten gibt es keine "Lehrer und Schüler", sondern nur ein "Miteinander", aus dem heraus wir Potenziale erkennen und Entwicklungen fördern. Kein Prozess ist wie der andere und alles, was wir gelernt und erfahren haben fließt in unsere Haltung mit ein und in unsere Herangehensweise an neue Projekte. Wir sind neugierig und lieben das Gestalten und Begleiten von Prozessen, weil wir uns nicht als Theoretiker, sondern als "Handwerker" des Change begreifen.

Jahrgang 65, lebt in Berlin.
Jahrgang 55, lebt in Berlin.
Jahrgang 69, lebt in Kelkheim bei Frankfurt am Main.
Jahrgang 67, lebt in Bad Krozingen bei Freiburg
Jahrgang 77, lebt im oberbayrischen Thaining
Unsere Geschichte
Jahrgang 64, lebt in Berlin.