Betrachtungen zur Energie des neuen Jahres 2017

Ort: Berlin
Datum: 10. Februar 2016
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Vortrag mit kleinen Übungen von Gerd Eggers

„Zu Anfang eines jeden Jahres fühle ich mich in dessen Energiequalität ein. Welche Bewegungen der Zeit lassen sich feststellen, was können wir tun, um mit dem Strom und nicht dagegen an zu schwimmen? Wie können wir dieses Wissen für das neue Jahr nutzen?“

In seinem Vortrag macht Gerd Eggers diese Qualität in Bildern und Beschreibungen erfahrbar. Er tut dies in einer humorvollen Art und Weise und in einer Sprache, die es einfach macht, sich seinen zum Teil erstaunlichen Gedanken zu nähern.

Für das Jahr 2017 wird die Auseinandersetzung mit Schein und Sein besonders wichtig.

Ob im eigenen Ausdruck und Erleben oder in der Gesellschaft:

Sind wir bereit, hinzuschauen, was sich in uns und um uns herum verändert oder wollen wir uns lieber in unseren alten Vorstellungen bestätigt wissen?

Das wird spannend!   

Wer ist Gerd Eggers?

In seiner Tätigkeit als Lehrer, Berater und Seminarleiter hat er viel über das Lernen erfahren, über seine Schönheit, seine Tücken, seine Beschwernisse und seine Grundlagen. Darüber hinaus hat er sich in den letzten 30 Jahre intensiv mit energetischen Erfahrungswissenschaften wie Feng Shui, Geomantie, Astrologie, Chinesische Heilkunde, Akupunktur, Ba Gua Chuan, Schamanismus und mit den Erkenntnissen der modernen Naturwissenschaften und der Psychologie beschäftigt.

Besonders beeindruckt haben ihn die Sichtweisen und die Erfahrungen aus der systemischen Lehre: Es geht um uns Menschen, die wir sowohl Teile größerer Systeme sind als auch selbst Systeme bilden. Alle diese Erkenntnisse fließen in seine Seminare und Vorträge ein.

Am folgenden Tag hält er einen vertiefenden Workshop „Bist du bereit befreit zu sein“, in dem er die Themen von 2017 in ganz praktische Erfahrung umsetzt.

 

Der Vortrag findet statt:

Wo:                Ligminchi e.V., Laubacher Str.21; 14197 Berlin

Wann:            10.Februar 2017; 19:00 bis 21:00 Uhr

Kosten:          20,00 €

Anmeldung:   info [at] school-of-facilitating.de, www.school-of-facilitating.de

Anfrage